Wunschkennzeichen für den Landkreis Ansbach

Die meisten Menschen, welche sich ein neues Auto kaufen, wollen dem Fahrzeug ihren persönlichen Stempel aufdrücken. Hierzu gehört vor allem die Innenraumgestaltung aber auch optische Erweiterungen an der Karosserie. Wer sogar noch einen Schritt weiter gehen möchte, der kann sich für ein Wunschkennzeichen entscheiden. In diesem Fall ist es möglich, sich für eine individuelle Kombination von Zahlen und Buchstaben auf den Kennzeichen zu entscheiden. Lediglich die Unterscheidungszeichen (die ersten beiden Buchstaben auf dem Nummernschild) können nicht individuell geändert werden. Der Grund hierfür ist, dass diese Ziffern angaben, dass das Kennzeichen zum Landkreis Anspach gehört. Entsprechend ist es nötig, eine der vier folgenden Varianten für das Unterscheidungszeichen zu wählen:

  • AN
  • DKB
  • FEU
  • ROT

Diese vier Unterscheidungszeichen stehen alle für den Landkreis Ansbach und können nach der Auswahl fast vollkommen frei mit anderen Buchstaben und Zahlen kombiniert werden.

Der Aufbau von einem Wunschkennzeichen in Ansbach

Damit das individuelle Kennzeichen auch sicherlich der deutschen Straßenverkehrsordnung entspricht, muss auf eine bestimmte Struktur bei der Erstellung geachtet werden. Hierbei geht es vor allem darum, an welcher Position wie viele Buchstaben oder auch Zahlen stehen dürfen. Die möglichen Aufteilungen für Ansbach fallen dabei wie folgt aus:

1 Buchstabe und 2 Zahlen (AN-A 12)
1 Buchstabe und 3 Zahlen (AN-A-123)
2 Buchstaben und 1 Zahl (AN-AB-1)
2 Buchstaben und 2 Zahlen (AN-AB-12)

Zusätzlich ist noch besonders an dem Kennzeichen für den Landkreis von Ansbach, dass eiige Buchstaben nicht an der ersten Position vom Nummernschild genutzt werden dürfen. Hierbei handelt es sich um die Ziffern: B,F,G,I,O und Q. Entsprechend dürfen diese erst an der zweiten Position genutzt werden. Zusätzlich zu den Buchstaben, welche nicht an der ersten Stelle stehen dürfen, gibt es auch Ziffern, die überhaupt nicht in Kombination genutzt werden dürfen. Hierbei vor allem zu benennen sind Buchstaben wie HH (Heil Hitler), AH (Adolf Hitler) KZ oder auch SS. Diese Kombinationen dürfen aus offensichtlichen Gründen auf keinen Fall zum Einsatz kommen.

Die Reservierung von einem Wunschkennzeichen für Ansbach

Wer schon einmal ein Auto zugelassen hat, der weiß, wie umständlich es sein kann, direkt vor Ort ein Wunschkennzeichen auszusuchen. Oft haben die Mitarbeiter nicht viel Zeit, sodass sich die Besucher nicht die nötige Zeit nehmen können, um ihr Wunschkennzeichen auszusuchen. Ebenso kann es auch dazu kommen, dass dem Kunden gar nicht die Möglichkeit geboten wird, sich ein eigenes Kennzeichen auszudenken.

Besser ist es daher nicht vorher das Kennzeichen über das Internet zu reservieren. Der Vorteil hierbei ist vor allem, dass der Reservierungsvorgang ganz einfach über das Internet abgeschlossen werden kann. Hierbei können sich die Kunden Zeit nehmen, um mehrere Kombinationen zu testen und sich somit für das beste Wunschkennzeichen für den Landkreis Ansbach zu entscheiden. Bei diesem Vorgang geht es darum, die gewünschten Zahlen und Buchstaben, in einem digitalen Kennzeichen einzugeben. Anschließend kann dann geprüft werden, ob die jeweilige Kombination noch verfügbar ist. Somit können sich die Interessenten gleich ein Bild davon machen, wie das spätere Nummernschild aussehen würde.

Sollte die gewünschte Kombination nicht verfügbar sein, wird diese entsprechend schon von jemand anderem reserviert oder entsprechend bereits als Nummernschild verwendet. In diesem Fall bleibt den Kunden nur übrige eine Alternative zu wählen oder abzuwarten, ob die Kombination wieder frei wird. Die Reservierung von dem Nummernschild gilt dabei für 30 Tage, sollte die ausgesuchte Kombination in dieser Zeit nicht frei werden, ist sie sehr wahrscheinlich schon fest vergeben. Durch die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten sollte jedoch früher oder später jeder Kunde das für sich passende Kennzeichen aussuchen können und diese dann die benannten 30 Tage reservieren.

Beim Speicher von dem Nummernschild für Ansbach erhalten die Kunden eine Speichernummer. Diese müssen sie sich auf jeden Fall merken und dann beim Zulassen von ihrem Fahrzeug auf der entsprechenden Behörde angeben. Entsprechend der Speichernummer wird dann direkt das reservierte Wunschkennzeichen für die Fahrzeugzulassung genutzt, was Zeit und Arbeit spart.

Zulassungsbehörden im Landkreis Ansbach

Kfz-Zulassungsstelle Landratsamt Ansbach

Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach

Tel: (0981) 4683450
Url: https://www.landkreis-ansbach.de/

KFZ-Zulassungsstelle (Bürgeramt)

Nürnberger Str. 32
91522 Ansbach

Tel: (0981) 51-0
Fax: (0981) 51-288
E-Mail: buergeramt@ansbach.de

Öffnungszeiten

Mo. 08:00 – 12:00, 14:00–15:30 Uhr
Di. 08:00 – 12:00, 14:00–15:30 Uhr
Do. 08:00 – 12:00, 14:00–15:30 Uhr
Mi. 08:00 – 12:00 Uhr
Fr. 08:00 – 12:00 Uhr

Öffnungszeiten

Mo. 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Di. 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mi. 08:00 Uhr – 12:00 Uhr
Do. 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Fr. 08:00 Uhr – 15:00 Uhr

Statistik im Landkreis Ansbach

Nachfolgend werden allen Interessenten Tabellen über die Neuzulassungen sowie dem Fahrzeugbestand im Landkreis von Ansbach zwischen 2013 und 2017 geboten. Hierbei fällt vor allem auf, dass sich die Neuanmeldungen jedes Jahr erhöht haben. Vor allem im Bereich der Autos konnte dabei ein Anstieg von rund 11 Prozent zwischen 2013 und 2016 gesteigert hat. Aber auch bei den Motorrädern und Wohnmobile wurden entsprechend viele Neuzulassungen durchgeführt. Somit kann damit gerechnet werden, dass das Verkehrsaufkommen entsprechend gesteigert hat.

Die Steigerung der Neuzulassungen spiegeln sich entsprechend auch in den Zahlen für den Fahrzeugbestand wieder. Vor allem die große Anzahl an Wohnmobilen ist hierbei zu benennen. Aber auch die Anzahl an Motorrädern ist durchaus beachtlich für einen Landkreis mit der Größe von Ansbach.

Neuzulassungen:

2013201420152016
KFZ~3.600~3.800~3.800~4.000
Motorrad~400~400~550~650
Wohnmobile~40~50~50~60

Fahrzeugbestand:

201520162017
KFZ~113.800~115.700~117.900
Motorrad~14.200~14.600~14.200
Wohnmobile~1.000~1.100~1.200

* Bestand zum 1. des jeweiligen Jahres

Bestandsdichte je 1.000 Einwohner (alle Fahrzeuge):

201520162017
~870~900~910

* Bestandsdichte zum 1. des jeweiligen Jahres

Orte im Landkreis Ansbach:

91587 Adelshofen (Mittelfranken) ~ 1.000
91722 Arberg ~ 2.200
91589 Aurach ~ 3.000
91572 Bechhofen (Mittelfranken) ~ 6.000
91590 Bruckberg (Mittelfranken) ~ 1.400
91592 Buch am Wald ~ 1.000
91595 Burgoberbach ~ 3.300
91596 Burk ~ 1.000
91598 Colmberg ~ 2.000
91599 Dentlein am Forst ~ 2.300
91583 Diebach ~ 1.100
90599 Dietenhofen ~ 5.500
91550 Dinkelsbühl ~ 11.700
91601 Dombühl ~ 1.700
91602 Dürrwangen ~ 2.600
91725 Ehingen (Mittelfranken) ~ 1.900
91555 Feuchtwangen ~ 12.300
91604 Flachslanden ~ 2.300
91607 Gebsattel ~ 1.700
91726 Gerolfingen ~ 950
91608 Geslau ~ 1.300
91560 Heilsbronn ~ 9.400
91567 Herrieden ~ 7.900
91610 Insingen ~ 1.200
91731 Langfurth ~ 2.000
91611 Lehrberg ~ 3.100
91578 Leutershausen ~ 5.500
91586 Lichtenau (Mittelfranken) ~ 3.800
91732 Merkendorf ~ 2.900
91734 Mitteleschenbach ~ 1.600
91614 Mönchsroth ~ 1.500
91564 Neuendettelsau ~ 7.800
91616 Neusitz ~ 2.000
91617 Oberdachstetten ~ 1.500
91620 Ohrenbach ~ 600
91737 Ornbau ~ 1.600
91580 Petersaurach ~ 4.800
91740 Röckingen ~ 750
91541 Rothenburg ob der Tauber ~ 11.100
91622 Rügland ~ 1.200
91623 Sachsen bei Ansbach ~3.400
91583 Schillingsfürst ~ 2.700
91625 Schnelldorf ~ 3.500
91626 Schopfloch (Mittelfranken) ~ 2.900
91628 Steinsfeld ~ 1.200
91743 Unterschwaningen ~ 900
91717 Wassertrüdingen ~ 6.000
91746 Weidenbach (Mittelfranken) ~ 2.200
91629 Weihenzell ~ 2.900
91744 Weiltingen ~ 1.300
91631 Wettringen (Mittelfranken) ~ 1.000
91632 Wieseth ~ 1.300
91634 Wilburgstetten ~ 2.100
91635 Windelsbach ~ 1.000
91575 Windsbach ~6.000
91749 Wittelshofen ~ 1.200
91639 Wolframs-Eschenbach ~ 3.000
91637 Wörnitz ~ 1.700

© 2016-2019 | WuKe.de - Wunschkennzeichen reservieren