Wunschkennzeichen für den Kreis Bad Tölz in Bayern

Wunschkennzeichen sind eine ganz besondere Art, um sein neues Fahrzeug individualisieren zu können. Die Wunschkennzeichen stehen dabei unter anderem für Autos, Motorräder oder auch Wohnmobilen zur Verfügung. Das individuelle Gestalten der Nummernschilder ist dabei aber keine neue Erfindung. Schon früher konnten auf der Zulassungsstelle etwaige Kombinationen angegeben werden, die möglicherweise auf dem Nummernschild abgedruckt werden. Leider kam es hierbei immer wieder dazu, dass die Vorschläge abgelehnt wurden, da diese schon vergeben waren. Dies hat den Kunden entsprechend viel Zeit gekostet.

Heutzutage kann das Wunschkennzeichen Bad Tölz einfach über das Internet reserviert, und dann direkt bei der Zulassungsstelle angemeldet werden. Dieses Vorgehen spart dementsprechend allen Kunden Zeit und auch Arbeit.

 

Welche Art von Wunschkennzeichen für Bad Tölz sind möglich?

Es gibt drei Aspekte, die beim Erstellen von einem Wunschkennzeichen beachtet werden müssen. Zuerst einmal dabei zu benennen ist das jeweilige Unterscheidungszeichen, welches auf jedem Nummernschild gleich sein muss. Im Landkreis Bad Tölz können in diesem Fall die Unterscheidungszeichen TÖL oder WOR gewählt werden. Zumindest können sich die Kunden hierbei zwischen zwei Arten von Unterscheidungszeichen entscheiden, was etwas mehr Auswahl ermöglicht.

Als Zweites ist zu beachten, dass die Kunden bei der Erstellung immer eine bestimmte Struktur einhalten müssen, damit die Nummernschilder auch ganz sicher den Vorgaben vom Straßenverkehrsamt entsprechen. In diesem Fall stehen drei Arten von Formatierungen zur Auswahl, die gemäß aus unterschiedlich vielen Buchstaben oder auch Zahlen bestehen. Die möglichen Formate lauten wie folgt:

1 Buchstabe und 3 Zahlen (TÖL-A-123)
1 Buchstabe und 4 Zahlen (TÖL-A-1234)
2 Buchstaben und 3 Zahlen (TÖL-AB-123)

Als dritter Punkt ist noch zu beachten, dass nicht alle Arten von Buchstaben einfach auf den Wunschkennzeichen Bad Tölz abgedruckt sein dürfen. In ganz Deutschland gilt dabei die Reglung, dass Buchstabenkombinationen wie KZ, SS, AH, HH oder 88 verboten sind. Der Grund hierfür ist, dass es sich um Buchstaben handelt, die mit dem Dritten Reich und somit der rechten Szene in Verbindung gebracht werden können.

Wie kann das Wunschkennzeichen reserviert werden?

Direkt über das Internet kann sich jeder Interessent sein eigenes Nummernschild erstellen und sich dieses zurücklegen lassen. Hierbei muss einfach nur, in ein digitales Kennzeichen die Wunschkombinationen von Buchstaben und Zahlen eingegeben werden. Bei diesem Vorgang ist immer auf die bereits benannte Formatierung zu achten. Anschließend können sich die Kunden dann direkt anzeigen lassen, ob das ausgesuchte Wunschkennzeichen noch verfügbar ist oder nicht. Sollte dieses verfügbar sein, kann es direkt für die Anmeldung von seinem Auto, Motorrad oder auch Wohnmobil gespeichert werden. Sollte das Kennzeichen hingegen nicht verfügbar sein, ist es sinnvoll sich eine alternative Buchstaben- oder Zahlenkombination auszusuchen.

Nach dem Beantragen von dem Kennzeichen erhalten die Kunden einen individuellen Code, unter den das jeweiligen Wunschkennzeichen Bad Tölz gespeichert wird. Dieser Code kann dann direkt bei der Zulassungsstelle angegeben werden, damit die Mitarbeiter genau wissen, auf welches individuelle Nummernschild das jeweilige Fahrzeug zugelassen werden soll. Die Neuzulassung nimmt dann nur wenige Minuten in Anspruch und kann direkt vor Ort bezahlt werden. Nun ist es nur noch nötig, die neuen Wunschkennzeichen für den Landkreis Bad Tölz, bei einem Schildermacher herstellen zu lassen und sie direkt an das jeweilige Fahrzeug zu montieren.

Die ganzen Zulassungsbehörden für den Landkreis Bad Tölz

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Bad Tölz

Prof.-Max-Lange-Platz 1
83646 Bad Tölz

Tel: 08041 / 505-369
Fax: 08041 / 505-251
E-mail: zulassungsbehoerde@lra-toelz.de

Kfz-Zulassungsstelle Nebenstelle Wolfratshausen

Geltinger Straße 27
82515 Wolfratshausen

Tel.: 08171/ 43430
Fax:08041 / 50518540
E-mail: zulassungsbehoerdewor@lra-toelz.de

Öffnungszeiten:

Mo. 07.30 – 17.30 Uhr
Di. 07.30 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 15.30 Uhr
Mi. 07.30 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 15.30 Uhr
Do. 07.30 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 15.30 Uhr
Fr. 07.30 – 12.00 Uhr
Sa. geschlossen

Öffnungszeiten:

Mo. 07.30 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 15.30 Uhr
Di. 07.30 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 15.30 Uhr
Mi. 07.30 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 15.30 Uhr
Do. 07.30 – 17.30 Uhr
Fr. 07.30 – 12.00 Uhr
Sa. geschlossen

Übersicht über den Fahrzeugbestand in Bad Tölz

Im Bereich der Neuzulassungen im Landkreis Bad Tölz sind interessante Beobachtungen zu machen. Vor allem bei den Autos fällt auf, dass sich die Zahl der Zulassung jedes Jahr um rund 100 erhöht hat. Somit kann ein gleichmäßiger aber auch vergleichsweise kleiner Anstieg vermerkt werden. Im Bereich der Motorräder wurden mal mehr und mal weniger Fahrzeuge angemeldet. Vor allem der Anstieg zwischen den Jahren 2014 und 2015 ist hierbei besonders bemerkenswert, aber auch dass sich im Jahr 2016 die Anzahl der Neuzulassungen reduziert hat, sollte nicht vernachlässigt werden. Letztlich sind noch die Neuzulassungen der Wohnmobile zu benennen. Diese haben sich in nur 3 Jahren fast verdoppelt.

Entsprechend der ganzen Neuanmeldungen von Fahrzeugen, kann vor allem benannt werden, dass der Bestand an Wohnmobilen im Landkreis Bad Tölz im Vergleich zu den anderen Fahrzeugen durchaus hoch ausfällt. Die Zahl der Motorräder und Autos ist hingegen angemessen und jedes Jahr gestiegen, wie heutzutage im Grunde in jedem Bundesland zu erwarten ist. Der Grund hierfür sind in den meisten Fällen bessere finanzielle Mittel, sodass viele Familien oder Haushalte nicht mehr nur ein Fahrzeug verwenden, sondern mehrere Autos und oft auch gleichzeitig Motorräder und Wohnmobile angemeldet haben.

Neuzulassungen:

2013201420152016
KFZ~3.900~4.000~4.100~4.200
Motorrad~360~400~700~650
Wohnmobile~40~ 50~70~80

Fahrzeugbestand:

201520162017
KFZ~74.000~75.000~76.600
Motorrad~9.100~9.400~9.600
Wohnmobile~1.200~1.300~1.400

* Bestand zum 1. des jeweiligen Jahres

Bestandsdichte je 1.000 Einwohner (alle Fahrzeuge):

201520162017
~600~610~620

* Bestandsdichte zum 1. des jeweiligen Jahres

Übersicht über die ganzen Orte im Landkreis Bad Tölz

82057 Icking ~ 3.800
82431-82432 Kochel am See ~ 4.000
82439-82444 Schlehdorf ~ 1.200
82515 Wolfratshausen ~ 18.200
82538 Geretsried ~ 24.400
82541 Münsing ~ 4.300
82544 Egling ~ 5.500
82547 Eurasburg (Oberbayern) ~ 4.300
82549 Königsdorf ~ 3.000
83623 Dietramszell ~ 5.400
83646 Bad Tölz ~ 18.500
83646 Wackersberg ~ 3.500
83661 Lenggries ~ 10.000
83670 Bad Heilbrunn ~ 3.800
83671 Benediktbeuern ~ 3.600
83673 Bichl ~ 2.200
83674 Gaißach ~ 1.300
83676 Jachenau ~ 800
83677 Greiling ~ 1.500
83677 Reichersbeuern ~ 2.300
83679 Sachsenkam ~ 1.300

© 2016-2019 | WuKe.de - Wunschkennzeichen reservieren