Wunschkennzeichen für den Landkreis Bamberg

Wenn ein Auto, ein Motorrad oder ein Wohnmobil im Landkreis Bamberg angemeldet wird, muss das jeweilige Fahrzeug ein entsprechendes Nummernschild erhalten. Für diesen Zweck können die Fahrzeughalter einfach die Zulassungsstellen im Landkreis besuchen und sich ein freies Kennzeichen geben lassen. Auf der anderen Seite besteht aber auch die Möglichkeit, sich für ein Wunschkennzeichen zu entscheiden.

In diesem Fall wird keine zufällig gewählte Kombination von Zahlen und Buchstaben gewählt, sondern der Fahrzeughalter kann das Kennzeichen zum Großteil selbst bestimmen. Auf diese Art bekommt selbst das Nummernschild eine persönliche Note, was als eine besondere Art der Fahrzeuggestaltung gesehen werden kann. Zudem hat das Wunschkennzeichen für den Landkreis Bamberg noch den Vorteil, dass sich die Fahrzeughalter dieses leichter merken können, wenn sie es selbst gestaltet haben.

Welche Formatierung muss beim Wunschkennzeichen Bamberg eingehalten werden?

Jeder Landkreis hat bestimmte Ansprüche an die jeweilige Formatierung von einem Nummernschild. Entsprechend wichtig ist es, die Formatierung auch in Bamberg einzuhalten. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es dazu kommen, dass das Wunschkennzeichen nicht akzeptiert wird. Benannt werden kann bei der Formatierung, dass das Unterscheidungszeichen auf jedem Nummernschild in diesem Kreis immer „BA“ lauten muss. Diese Buchstaben stehen entsprechend für Bamberg und können nicht mehr geändert werden. Weiterhin ist zu beachten, dass die Buchstaben und Zahlen nach dem Unterscheidungszeichen, ausschließlich wie folgt aufgeteilt werden dürfen:

1 Buchstabe und 3 Zahlen (BA-A-123)
1 Buchstabe und 4 Zahlen (BA-A-1234)
2 Buchstaben und 3 Zahlen (BA-BF-123)
2 Buchstaben und 4 Zahlen (BA-BF-1234)

Besonders wichtig hierbei zu beachten ist, dass nicht alle Buchstaben auf dem Wunschkennzeichen von Bamberg abgedruckt werden können. Hierbei ist zu beachten, dass die Zahlen zwar frei gewählt, aber lediglich die folgenden Buchstaben genutzt werden dürfen: B, F, G, I, O und Q. Dieser Umstand schränkt die Auswahl der Wunschkennzeichen Bamberg leider etwas ein. Zu einem späteren Zeitpunkt kann es aber durchaus dazu kommen, dass noch andere Kombinationsmöglichkeiten verfügbar sein werden.

Wie läuft die Reservierung ab?

Der ganze Vorgang kann einfach über das Internet abgeschlossen werden. Dieser Umstand macht das Wunschkennzeichen-Reservieren nicht nur einfach möglich, sondern die Arbeit kann auch schnell abgeschlossen werden. In diesem Fall geht es darum, dass in einem digitalen Nummernschild die gewünschten Buchstaben und Zahlen eingetragen werden, wobei es nötig ist, die oben genannte Formatierung einzuhalten. Hierbei können mehrere Kombinationen ausprobiert werden, bis das beste Wunschkennzeichen gefunden wurde. Sollte eine Kombination einmal nicht verfügbar sein, wird dies direkt angezeigt.

Anschließend kann das Wunschkennzeichen Bamberg für 31 Tage lang gespeichert werden. In dieser Zeit muss einer der Zulassungsstellen besucht werden, um entsprechend das Fahrzeug anzumelden. Um bei der Neuzulassung das Wunschkennzeichen zu verwenden, wird dieses über das Internet unter einem speziellen Code gespeichert. Dieser Code muss dann einfach nur bei der Neuzulassung angegeben werden, um sein gespeichertes Nummernschild aufzurufen. Der Vorteil in diesem Fall ist, dass nicht der Fahrzeughalter persönlich die Zulassung durchführen muss (wenn dieser beispielsweise keine Zeit hat), sondern den Vorgang auch von einem Freund abschließen lassen kann.

Der letzte Schritt beinhaltet dann nur noch das Begleichen der Kosten für die Zulassung und das Herstellen der Wunschkennzeichen Bamberg bei einem Schildermacher. Sobald die Nummernschilder dann an dem jeweiligen Fahrzeug angebracht wurden, kann dieses im Straßenverkehr genutzt werden.

Die zwei Zulassungsstellen in Bamberg für das Wunschkennzeichen

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Bamberg

Moosstr. 6
596050 Bamberg

Fon: (0951) 87-2220
Fax: (0951) 87888-2259

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Bamberg (Landkreis)

Ludwigstr. 23
96052 Bamberg

Fon: (0951) 85-333
Fax: (0951) 85-347
E-Mail: kfz-zulassung@lra-ba.bayern.de

Öffnungszeiten

Mo 08:00 Uhr – 11:45 Uhr
Di 08:00 Uhr – 17:30 Uhr
Mi 08:00 Uhr – 11:45 Uhr & 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Do 08:00 Uhr – 11:45 Uhr
Fr 08:00 Uhr – 11:45 Uhr

Öffnungszeiten

Mo 07:45 Uhr – 16:00 Uhr
Di 07:45 Uhr – 16:00 Uhr
Mi 07:45 Uhr – 16:00 Uhr
Do 07:45 Uhr – 17:00 Uhr
Fr 07:45 Uhr – 12:00 Uhr

Neuzulassungen, Bestand von Autos, Motorrädern und Wohnmobilen in Bamberg

Es gibt einige Besonderheiten, welche vor allem im Bereich der Neuzulassungen der Fahrzeuge zu finden sind. Die Anzahl der Zulassungen von Autos hat sich dabei gleichmäßig erhöht, was entsprechend für einen Zuwachs auf den Straßen im Landkreis Bamberg spricht. Im Bereich der Motorräder kann auch ein starker Zuwachs erkannt werden, im Jahr 2016 ist die Zahl der Neuzulassungen jedoch zurückgegangen. Gründe hierfür können vielfältig sein, wie finanzielle Einbußen oder weniger Fahranfänger mit Motorradführerschein. Im Bereich der Wohnmobile ist die Anzahl der Neuzulassungen im Durchschnitt zwischen den Jahren 2013 bis 2015 fast gleich geblieben. Erst 2016 konnte eine Steigerung um 50 Prozent vermerkt werden.

Der Fahrzeugbestand hat sich hingegen zwischen den Jahren 2015 bis 2017 in allen Bereichen erhöht, wie es in den meisten Regionen in Deutschland der Fall ist. Der Grund für den vermehrten Bestand ist vor allem, dass entsprechend mehr Neuzulassungen durchgeführt, und weniger Fahrzeuge verschrottet wurden. Der Anlass hierfür ist die bessere Qualität der ganzen Fahrzeuge, die entsprechend eine längere Lebensdauer aufweisen. Aber auch eine gute Finanzlage und günstige Angebote haben dazu geführt, dass die deutschen Haushalte im Durchschnitt mehrere Fahrzeuge zur gleichen Zeit angemeldet haben.

Neuzulassungen:

2013201420152016
KFZ~3.000~3.200~3.300~3.400
Motorrad~330~350~410~400
Wohnmobile~60~60~60~90

Fahrzeugbestand:

201520162017
KFZ~93.300~95.100~96.600
Motorrad~12.500~12.700~13.000
Wohnmobile~830~900~920

* Bestand zum 1. des jeweiligen Jahres

Bestandsdichte je 1.000 Einwohner (alle Fahrzeuge):

201520162017
~650~660~680

* Bestandsdichte zum 1. des jeweiligen Jahres

Orte im Landkreis von Bamberg mit den Einwohnerzahlen

91332 Heiligenstadt in Oberfranken ~ 3.500
96103 Hallstadt ~ 8.300
96110 Scheßlitz ~ 7.200
96114 Hirschaid ~ 12.100
96117 Memmelsdorf ~ 8.800
96120 Bischberg ~ 6.000
96123 Litzendorf ~ 6.000
96129 Strullendorf ~ 8.000
96132 Schlüsselfeld ~ 5.900
96135 Stegaurach ~ 7.000
96138 Burgebrach ~ 6.700
96146 Altendorf (Kreis Bamberg) ~ 2.000
96148 Baunach ~ 4.000
96149 Breitengüßbach ~ 4.500
96154 Burgwindheim ~ 1.300
96155 Buttenheim ~ 3.500
96157 Ebrach ~ 1.800
96158 Frensdorf ~ 5.000
96161 Gerach (Oberfranken) ~ 900
96163 Gundelsheim (Oberfranken) ~ 3.400
96164 Kemmern ~ 2.600
96167 Königsfeld (Oberfranken) ~ 1.300
96169 Lauter (Oberfranken) ~ 1.200
96170 Lisberg ~ 1.800
96170 Priesendorf ~ 1.500
96173 Oberhaid (Oberfranken) ~ 4.600
96175 Pettstadt ~ 1.900
96178 Pommersfelden ~ 2.900
96179 Rattelsdorf ~ 4.600
96182 Reckendorf ~ 2.000
96185 Schönbrunn im Steigerwald ~ 1.900
96187 Stadelhofen ~ 1.200
96191 Viereth-Trunstadt ~ 3.700
96194 Walsdorf (Oberfranken) ~ 2.600
96196 Wattendorf ~ 700
96199 Zapfendorf ~ 5.100

© 2016-2019 | WuKe.de - Wunschkennzeichen reservieren