Wunschkennzeichen im Berchtesgadener Land

Die individuelle Gestaltung von seinem eigenen Nummernschild wird immer beliebter. Der Grund hierfür ist vor allem, dass die Fahrzeughalter auf diese Weise ihrem Auto, Motorrad oder auch Wohnmobil eine persönlichere Note verliehen können. Als Beispiel können Privatpersonen ihre Initialen und ihr Geburtsdatum auf den Wunschkennzeichen für das Berchtesgadener Land verewigen. Aber auch Firmen können diese Methode nutzen, um Nummernschilder für Firmenfahrzeuge zu erhalten, die alle die gleiche Formatierung besitzen. Das Beantragen und Verwenden von einem Wunschkennzeichen Berchtesgadener Land ist heutzutage einfach umzusetzen, wenn einige Aspekte beachtet werden.

Wunschkennzeichen für den Landkreis Berchtesgadener Land

Hierbei zu beachten sind Aspekte wie die Unterscheidungszeichen, die Formatierung und auch welche Ziffern nicht genutzt werden dürfen. Bei dem Unterscheidungszeichen handelt es sich im Grunde um die Beschreibung für den Landkreis. Im Berchtesgadener Land stehen folgende Buchstaben zur Auswahl:

  • BGL
  • BGD
  • LF
  • REI

Welche dieser Buchstabenkombinationen die Kunden dabei verwenden wollen, bleibt ihnen frei überlassen. Weiterhin ist bei der Formatierung zu benennen, dass das Nummernschild nach Wunsch, auf eine bestimmte Weise aufgebaut sein muss, um im Berchtesgadener Land zugelassen werden zu können. Zur Auswahl für die Kunden stehen dabei die nachfolgenden drei Formatierungsmöglichkeiten:

1 Buchstabe und 3 Zahlen (BGL-A-123)
2 Buchstaben und 2 Zahlen (BGL-AB-12)
2 Buchstaben und 3 Zahlen (BGL-AB-123)

Zum Schluss ist nur noch zu benennen, dass nicht alle Kombinationen von Buchstaben oder auch Zahlen auf dem Wunschkennzeichen Berchtesgadener Land abgedruckt werden dürfen. Hierbei vor allem zu benennen sind Buchstaben, welche mit dem rechtsextremen Bereich in Verbindung gebracht werden können wie: HH, HJ, KZ, SS oder auch 88. Ansonsten können alle Arten von Buchstaben- und Zahlenkombinationen genutzt werden.

Wie kann die Zulassung vom Wunschkennzeichen abgeschlossen werden?

Ein besonders wichtiger Punkt bei der Reservierung ist, dass diese nur für 21 Tage zur Verfügung steht. Entsprechend ist es in dieser Zeit nötig, das passende Wunschkennzeichen auszusuchen und dieses dann für die Zulassung von einem Fahrzeug zu nutzen. Die Erstellung von dem Kennzeichen für das Berchtesgadener Land nimmt dabei meist nur vergleichsweise wenig Zeit und auch Arbeit in Anspruch. Hierbei muss einfach nur am heimischen Computer ein Programm für die Erstellung von dem Wunschkennzeichen für den Landkreis Berchtesgadener Land genutzt werden. In diesem Fall geht es darum, die gewünschte Kombination von Zahlen und Buchstaben in ein digitales Nummernschild einzugeben. Hier können die User dann überprüfen, wie das fertige Schild aussehen würde und dieses für den benannten Zeitraum speichern. Natürlich können auf diese Weise auch mehrere Wunschkennzeichen reserviert werden, um dann später eine größere Auswahl nutzen zu können.

Im weiteren Verlauf geht es nun einfach nur noch darum, eine der Zulassungsstellen für das Berchtesgadener Land zu besuchen und hier das jeweilige Nummernschild zu beantragen. Um das Wunschkennzeichen einfach wählen zu können, wird dieses bei der Onlinereservierung unter einem bestimmten Code gespeichert, dieser muss dann bei der Zulassungsstelle angegeben werden. Somit kann der Mitarbeiter direkt das Nummernschild aufrufen und schnell die Zulassung abschließen. Zum Schluss muss dann nur noch ein Schildermacher besucht werden, welcher das jeweilige Wunschkennzeichen herstellt, sodass dieses am jeweiligen Fahrzeug montiert werden kann.

Was tun, wenn das Wunschkennzeichen nicht mehr verfügbar ist?

Da immer mehr Menschen die Wunschkennzeichen für das Berchtesgadener Land reservieren, kann es dazu kommen, das einige Wunschkombinationen nicht gewählt werden können. In einem solchen Fall bleiben den Kunden im Grunde nur zwei Optionen. Zuerst einmal geht es darum, dass eine Alternative gewählt werden kann. Ebenso ist es aber auch möglich, sich 21 Tage zu gedulden, da in dieser Zeit reservierte Wunschkennzeichen wieder frei werden könnten. Wie hoch die Chance dabei ist, dass das Nummernschild nach den 21 Tagen wieder frei wird, kann nicht angegeben werden.

Die unterschiedlichen Zulassungsstellen im Landkreis von Berchtesgadener Land

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Bad Reichenhall

Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall

Fon: 08651 / 773-377
Fax: 08651 / 773-364
Email: kfz@lra-bgl.de

Kfz-Zulassungstelle

Rollinstraße 9
83435 Bad Reichenhall

Telefon: 08651 / 773-377
Fax: 08651 / 773-364
E-Mail: info@lra-bgl.de

Öffnungszeiten

Mo. 08.00 – 14.00 Uhr
Di. 08.00 – 14.00 Uhr
Mi. 08.00 – 14.00 Uhr
Do. 08.00 – 16.00 Uhr
Fr. 08.00 – 12.00 Uhr
Sa. geschlossen

Öffnungszeiten

Mo. 08.00 – 12.00 Uh
Di. 08.00 – 12.00 Uhr
Mi. 08.00 – 17.00 Uhr
Do. 08.00 – 14.00 Uhr
Fr. 08.00 – 12.00 Uhr

Fahrzeugbestand im Berchtesgadener Land

Wie in den meisten Landkreisen von Bayern kann auch im Berchtesgadener Land ein deutlicher Anstieg der ganzen Neuzulassungen verzeichnet werden, was somit zu einem höheren Fahrzeugbestand im ganzen Kreis geführt hat. Hierbei kann sowohl bei den Autos als auch bei den Motorrädern ein jährlicher Anstieg verzeichnet werden kann. Im Bereich der Autos hat sich die Anzahl der Neuzulassungen beispielsweise in nur 4 Jahren um 500 erhöht. Anders sieht es im Bereich der Wohnmobile aus, hierbei kann seit dem Jahr 2014 bis 2016 jährlich mit der gleichen Menge an Neuanmeldungen gerechnet werden.

Im Bereich vom Fahrzeugbestand ist es möglich recht genau ermitteln zu können, wie viele Fahrzeuge mehr auf den Straßen zu erwarten sind. Vor allem im Bereich der Autos kann ein Anstieg von 2.300 Fahrzeugen erwartet werden. Im Bereich der Wohnmobile hat sich die Anzahl hingegen um rund 100 Verkehrsmittel erhöht, der Grund hierfür ist, dass mehr neue Fahrzeuge angemeldet als alte Wohnmobile abgemeldet wurden. Die längere Lebensdauer der meisten anderen Fahrzeuge ist entsprechend auch der Grund dafür, dass immer mehr Autos und Motorräder auf unseren Straßen zu erwarten sind.

Neuzulassungen:

2013201420152016
KFZ~3.200~3.500~3.300~3.700
Motorrad~350~400~400~450
Wohnmobile~60~80~80~80

Fahrzeugbestand:

201520162017
KFZ~59.700~60.70062.000
Motorrad~7.300~7.500~7.700
Wohnmobile~870~930~980

* Bestand zum 1. des jeweiligen Jahres

Bestandsdichte je 1.000 Einwohner (alle Fahrzeuge):

201520162017
~580~590~600

* Bestandsdichte zum 1. des jeweiligen Jahres

Ortschaften im Landkreis Berchtesgadener Land

83317-83364 Teisendorf ~ 9.300
83395 Freilassing ~ 16.500
83404 Ainring ~ 9.700
83410 Laufen (Salzach) ~ 7.000
83416 Saaldorf-Surheim ~ 5.400
83435 Bad Reichenhall ~ 17.400
83451 Piding ~ 5.400
83454 Anger ~ 4.400
83457 Bayerisch Gmain ~ 3.100
83458 Schneizlreuth ~ 1.300
83471 Berchtesgaden ~ 7.900
83471 Schönau am Königssee ~ 5.500
83483 Bischofswiesen ~ 7.500
83486 Ramsau bei Berchtesgaden ~ 1.700
83487 Marktschellenberg ~ 1.700

© 2016-2019 | WuKe.de - Wunschkennzeichen reservieren