Wunschkennzeichen in der Stadt Chemnitz reservieren

Die Kfz-Zulassung in der Stadt Chemnitz ist mit der Zuteilung eines amtlichen Kennzeichens verbunden, welches aus dem Unterscheidungszeichen und einer Kombination aus Buchstaben und Zahlen besteht. Das Unterscheidungszeichen richtet sich dabei nach Ihrem Wohnort, für die Stadt Chemnitz ist dies das C. Auf die Buchstaben-Zahlen-Kombination kann eigentlich kein Einfluss genommen werden. Allerdings ist es je nach Verfügbarkeit möglich, ein Wunschkennzeichen zu beantragen. Im Rahmen der vorgegebenen Möglichkeiten können dabei Buchstaben- und Zahlenkombinationen gewählt werden, die beispielsweise Initialen oder ein Geburtsdatum widerspiegeln. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf den Erhalt eines Wunschkennzeichens.

Reservieren Sie in Chemnitz Ihr Wunschkennzeichen

In der Kfz-Zulassungsbehörde der Stadt Chemnitz können Sie im Rahmen von

  • Neuzulassungen
  • Wiederzulassungen nach Außerbetriebsetzung
  • Umschreibungen bei Wechsel des Besitzers
  • Zulassung von Oldtimern

Ihr Wunschkennzeichen erteilt bekommen, sofern eine Kennzeichenzuteilung für das jeweilige Fahrzeug vorgesehen ist.

Wird das Wunschkennzeichen direkt bei Vorsprache in der Zulassungsbehörde reserviert, erfolgt die Reservierung für einen maximalen Zeitraum von sechs Monaten.

Die Schilderprägung kann zwar mit der Reservierung bereits erfolgen, sollte eine Zulassung auf das Wunschkennzeichen jedoch nicht erfolgen können, besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. Zudem berechtigen bereits geprägte Schilder nicht zum Führen eines Fahrzeugs, solange sie nicht mit einer amtlichen Plakette versehen sind.

Reservieren Sie kinderleicht Ihr persönliches Wunschkennzeichen online

Über die Internetseite der Stadt Chemnitz können Sie prüfen, ob ein bestimmtes Wunschkennzeichen verfügbar ist. Hier kann auch kinderleicht eine Online-Reservierung erfolgen, welche für eine Dauer von maximal 14 Tagen gültig ist.

Das Wunschkennzeichen sowie die Online-Reservierung sind mit zusätzlichen Gebühren verbunden, die bei der Zulassung des Fahrzeugs gezahlt werden müssen. Wie hoch die Gebühren ausfallen, können bei der Zulassungsbehörde der Stadt Chemnitz erfragt oder auf der Internetseite nachgelesen werden.

Zulassungsstellen der Stadt Chemnitz:

Hauptstelle:

Bürgeramt
Kraftfahrzeugzulassungsbehörde
Düsseldorfer Platz 1 (Bürgerhaus am Wall)
09111 Chemnitz

Kontakt:
Telefon: 0371/488-3301 oder 115
(Behördenrufnummer)
Fax: 0371/488-3396
E-Mail: kfzzulassungsbehoerde@stadt-chemnitz.deÖffnungszeiten:
Montag: 8:30 – 12:00 Uhr
Dienstag: 8:30 – 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8:30 – 18:00 Uhr
Freitag: 8:30 – 12:00 Uhr 

Statistik:

Für die Stadt Chemnitz zeigt die Statistik sowohl bei den Neuzulassungen als auch bei den Beständen aller Sparten und der Bestandsdichte der Pkw Anstiege. Sehr deutlich wird der Zuwachs zwischen 2013 und 2017 bei den Wohnmobilen, welche in diesem Zeitraum einen Gesamtanstieg von rund 102 Prozent verzeichnen konnten.

Neuzulassungen:

2013201420152016
KFZ~9.270~9.259~9.640~10.300
Motorrad~330~320~380~400
Wohnmobile~40~50~55~90

Fahrzeugbestand:

201520162017
KFZ~120.630~121.940~123.200
Motorrad~7.030~7.300~7.400
Wohnmobile~500~580~650

* Bestand zum 1. des jeweiligen Jahres

Bestandsdichte je 1.000 Einwohner (alle Fahrzeuge):

201520162017
~500~505~510

* Bestandsdichte zum 1. des jeweiligen Jahres

Stadtteile in Chemnitz:

Die Stadt Chemnitz unterteilt sich in insgesamt 39 Stadtteile, von denen acht gemäß der Sächsischen Gemeindeordnung auch als Ortschaft gelten.

Folgende Stadtteile werden der Stadt Chemnitz zugeordnet:

  • Adelsberg (~6.200 Einwohner)
  • Altchemnitz (~5.300 Einwohner)
  • Altendorf (~12.300 Einwohner)
  • Bernsdorf (~12.900 Einwohner)
  • Borna-Heinersdorf (~6.700 Einwohner)
  • Ebersdorf (~6.200 Einwohner)
  • Einsiedel (~3.700 Einwohner)
  • Erfenschlag (~1.000 Einwohner)
  • Euba (~2.000 Einwohner)
  • Furth (~1.300 Einwohner)
  • Gablenz (~15.500 Einwohner)
  • Glösa-Draisdorf (~3.500 Einwohner)
  • Grüna (~5.500 Einwohner)
  • Harthau (~2.400 Einwohner)
  • Helbersdorf (~6.300 Einwohner)
  • Hilbersdorf (~6.800 Einwohner)
  • Hutholz (~5.400 Einwohner)
  • Kapellenberg (~5.300 Einwohner)
  • Kappel (~10.200 Einwohner)
  • Kaßberg (~17.500 Einwohner)
  • Klaffenbach (~2.300 Einwohner)
  • Kleinolbersdorf-Altenhain (~2.300 Einwohner)
  • Lutherviertel (~4.500 Einwohner)
  • Markersdorf (~11.600 Einwohner)
  • Mittelbach (~2.200 Einwohner)
  • Morgenleite (~4.100 Einwohner)
  • Rabenstein (~4.300 Einwohner)
  • Reichenbrand (~6.400 Einwohner)
  • Reichenhain (~2.800 Einwohner)
  • Röhrsdorf (~3.000 Einwohner)
  • Rottluff (~1.100 Einwohner)
  • Schloßchemnitz (~13.600 Einwohner)
  • Schönau (~4.000 Einwohner)
  • Siegmar (~4.200 Einwohner)
  • Sonnenberg (~13.900 Einwohner)
  • Stelzendorf (~1.400 Einwohner)
  • Wittgensdorf (~4.200 Einwohner)
  • Yorckgebiet (~7.500 Einwohner)
  • Zentrum (~11.400 Einwohner)

Das gesamte Stadtgebiet von Chemnitz zeigt nach den zahlreichen Eingemeindungen kein Siedlungsgebiet, welches einheitlich und geschlossen ist. So sind die ländlichen Siedlungen in den östlichen Stadtteilen vom Stadtkern getrennt. Einwohnerstärkste Stadtteile sind Gablenz, Schloßchemnitz und Sonnenberg.

 

© 2016-2019 | WuKe.de - Wunschkennzeichen reservieren