Wunschkennzeichen für Frankfurt am Main reservieren

Mit etwa 750.000 Einwohnern ist Frankfurt am Main in Hessen die größte Stadt. Als fünftgrößte Stadt Deutschlands bildet sich das Zentrum des Ballungsraums Frankfurt. Bereits seit dem Mittelalter ist Frankfurt am Main eine der bedeutendsten städtischen Zentren in Deutschland. Als bedeutendes Messe-, Dienstleistungs- und Industriezentrum und einer der wichtigsten internationalen Finanzplätze zählt Frankfurt am Main mittlerweile zu den Weltstädten. Ihre zentrale Lage macht die Stadt zu einem europäischen Verkehrsknotenpunkt. Allein das Frankfurter Kreuz ist in Deutschland der meistbefahrene Straßenknotenpunkt. Hier kreuzen sich die Bundesautobahnen A5 und A3. An Frankfurt am Main sind noch drei weitere Autobahnen angeschlossen.

In einer verkehrsreichen Stadt wie Frankfurt am Main werden natürlich auch viele Fahrzeuge zugelassen. Die Zulassungsstelle teilt dafür auch entsprechende Kennzeichen zu. Als Fahrzeughalter haben Sie auf das Kennzeichen in der Regel keinen Einfluss. Das Unterscheidungszeichen (F) können Sie grundsätzlich nicht beeinflussen. Bei der darauf folgenden Buchstaben-Zahlen-Kombination besteht können Sie aber ein Wunschkennzeichen wählen. Darauf besteht jedoch kein Rechtsanspruch. Ist das gewünschte Kennzeichen allerdings verfügbar, wird es in den meisten Fällen auch zugeteilt.

Ihr Wunschkennzeichen für Frankfurt am Main reservieren

Im Rahmen von

  • Neuzulassungen sowie
  • Zulassungen von Gebrauchtfahrzeugen oder auch
  • bei Ummeldung von Fahrzeugen

können Fahrzeughalter bei der für die Stadt Frankfurt am Main zulässigen Zulassungsbehörde ein Wunschkennzeichen beantragen.

Sofern für das jeweilige Fahrzeug die Zuteilung eines Kennzeichens vorgesehen ist, kann bei Verfügbarkeit das Wunschkennzeichen erteilt werden.

Bei den Wunschkennzeichen gibt es für Fahrzeughalter in Frankfurt am Main bestimmte Regelungen. So dürfen zweistellige Erkennungsnummern (z. B. F-A 1) nicht an jedem Fahrzeug angebracht werden. Bei technische Einschränkungen ist ein kürzeres Kennzeichen erlaubt. Hierzu ist eine Prüfung und bei Notwendigkeit auch ein Gutachten notwendig. Ein solches Kennzeichen kann deshalb nicht reserviert werden. Dreistellige Kennzeichen (z. B. F-AA 1) dürfen für alle Fahrzeuge zugeteilt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage ist hier aber keine Reservierung möglich. In diesem Fall kann die Vergabe nur bei der persönlichen Antragstellung erfolgen.

Online Ihr Wunschkennzeichen für Frankfurt am Main reservieren? – Ein Kinderspiel

Über das Internetportal der Stadt Frankfurt am Main können Sie problemlos Ihr Wunschkennzeichen aussuchen und reservieren. Sie haben die Wahl zwischen dem nächsten freien oder einem von Ihnen gewünschten Kennzeichen.

Für die Zuteilung eines Wunschkennzeichens fallen Gebühren an. Diese können Sie bei der Zulassungsstelle erfragen. Sowohl für die Online-Reservierung als auch für die telefonische Reservierung fallen weitere Gebühren an. Diese sind aber erst bei der Fahrzeugzulassung fällig.

Die Online-Reservierung des Wunschkennzeichens kann nur auf den zukünftigen Fahrzeughalter erfolgen. Sie ist unverbindlich, eine Übertragung des reservierten Kennzeichens auf eine andere Person ist nicht möglich.

Wird das Fahrzeug nicht innerhalb der nächsten 30 Tage zugelassen, erlischt die Reservierung. Das Kennzeichen wird dann wieder freigegeben. Wird die Reservierung nicht in Anspruch genommen, werden auch die Gebühren nicht fällig.

Ob das Wunschkennzeichen zugeteilt wird, wird erst im Rahmen der Zulassung entschieden. Meist ergeben sich auch erst hier die notwendigen Maße für die Schilder. Deshalb ist es nicht sinnvoll, die Kennzeichen vorher prägen zu lassen. Können bereits geprägte Schilder nicht verwendet werden, können Sie als Fahrzeughalter keine Ersatzansprüche geltend machen.

Fahrzeughalter sollten zudem beachten, dass aus organisatorischen Gründen keine schriftliche oder mündliche Bestätigung über die Reservierung des Wunschkennzeichens erfolgen kann.

Zulassungsstelle der Stadt Frankfurt am Main

Rund ums Auto
Ordnungsamt
Am Römerhof 19
60486 Frankfurt am MainKontakt:
Telefon: 069/212-42750
Fax: 069/212-42591
E-Mail: kfz-zulassung@stadt-frankfurt.de
Öffnungszeiten:
Montag: 8:00Uhr – 13:00 Uhr sowie nach vorheriger Terminvereinbarung 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag: 7:30 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch: 7:30 Uhr – 13:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Freitag: 7:30 Uhr – 12:00 Uhr
Ist der Publikumsandrang unvorhergesehen hoch, kann es kurzfristig zu einer früheren Beendigung der Nummernausgabe kommen. Deshalb sollten Fahrzeughalter auch die weiteren Informationen zu den besten Besuchszeiten beachten.

Statistik

Für die Stadt Frankfurt am Main zeigten sich in den Jahren 2013 bis 2016 bei den Neuzulassungen sowohl bei den Pkw als auch bei den Motorrädern moderate Anstiege. Die Pkw-Zulassungen von 2015 zu 2016 gingen aber geringfügig zurück. Lediglich bei den Wohnmobilen-Neuzulassungen waren Schwankungen zu verzeichnen.

Der Fahrzeugbestand stieg zwischen 2015 und 2017 in allen drei Fahrzeugkategorien kontinuierlich an. Die Bestandsdichte der Pkw je 1.000 Einwohner ging nur 2016 etwas zurück, stieg zum 1. Januar 2017 aber wieder.

Während es vor einigen Jahren für Frankfurt noch hieß, dass in der Stadt kein Auto benötigt werde, zeigen die Zahlen nun etwas anderes. Vermutlich spielt der zunehmende Wohlstand dabei eine Rolle, natürlich wuchs auch die Zahl der Einwohner in Frankfurt. Entsprechend werden also auch mehr Fahrzeuge zugelassen.

Neuzulassungen:

2013201420152016
KFZ~ 41.000~ 42.700~ 49.200~ 47.000
Motorrad~ 1.100~ 1.170~ 1.200~ 1.550
Wohnmobile~ 100~ 70~ 80~ 90

Fahrzeugbestand:

201520162017
KFZ~ 317.800~ 322.100~ 327.800
Motorrad~ 19.600~ 20.100~ 20.500
Wohnmobile~ 1.300~ 1.500~ 1.600

* Bestand zum 1. des jeweiligen Jahres

Bestandsdichte je 1.000 Einwohner (Pkw):

201520162017
~ 460~ 450~ 460

* Bestandsdichte zum 1. des jeweiligen Jahres

Frankfurt am Main und seine Stadtteile

Frankfurt am Main ist in die folgenden 46 Stadtteile aufgeteilt (Einwohnerzahlen mit Stand 31. Dezember 2017):

  • Altstadt (Ortsbezirk Innenstadt I, ~ 4.040 Einwohner)
  • Innenstadt (Ortsbezirk Innenstadt I, ~ 6.500 Einwohner)
  • Bahnhofsviertel (Ortsbezirk Innenstadt I, ~ 3.700 Einwohner)
  • Westend-Süd (Ortsbezirk Innenstadt II, ~ 18.500 Einwohner)
  • Westend-Nord (Ortsbezirk Innenstadt II, ~ 10.100 Einwohner)
  • Nordend-West (Ortsbezirk Innenstadt III, ~ 30.400 Einwohner)
  • Nordend-Ost (Ortsbezirk Innenstadt III, ~ 22.900 Einwohner)
  • Ostend (Ortsbezirk Bornheim/Ostend, ~ 28.800 Einwohner)
  • Bornheim (Ortsbezirk Bornheim/Ostend, ~ 30.400 Einwohner)
  • Gutleutviertel (Ortsbezirk Innenstadt I, ~ 6.900 Einwohner)
  • Gallus (Ortsbezirk Innenstadt I, ~ 39.100 Einwohner)
  • Bockenheim (Ortsbezirk Innenstadt II, ~ 40.000 Einwohner)
  • Sachsenhausen-Nord (Ortsbezirk Süd, ~ 32.200 Einwohner)
  • Sachsenhausen-Süd, einschließlich Flughafen (Ortsbezirk Süd, ~ 28.100 Einwohner)
  • Oberrad (Ortsbezirk Süd, ~ 13.300 Einwohner)
  • Niederrad (Ortsbezirk Süd, ~ 24.300 Einwohner)
  • Schwanheim (Ortsbezirk West, ~ 21.300 Einwohner)
  • Griesheim (Ortsbezirk West, ~ 23.800 Einwohner)
  • Rödelheim (Ortsbezirk Mitte-West, ~ 18.700 Einwohner)
  • Hausen (Ortsbezirk Mitte-West, ~ 7.500 Einwohner)
  • Praunheim (Ortsbezirk Mitte-West, ~ 16.500 Einwohner)
  • Heddernheim (Ortsbezirk Nord-West, ~ 17.200 Einwohner)
  • Niederursel (Ortsbezirk Nord-West, ~ 16.100 Einwohner)
  • Ginnheim (Ortsbezirk Mitte-Nord, ~ 16.500 Einwohner)
  • Dornbusch (Ortsbezirk Mitte-Nord, ~ 18.500 Einwohner)
  • Eschersheim (Ortsbezirk Mitte-Nord, ~ 15.200 Einwohner)
  • Eckenheim (Ortsbezirk Nord-Ost, ~ 14.400 Einwohner)
  • Preungesheim (Ortsbezirk Nord-Ost, ~ 15.700 Einwohner)
  • Bonames (Ortsbezirk Nord-Ost, ~ 6.400 Einwohner)
  • Berkersheim (Ortsbezirk Nord-Ost, ~ 3.800 Einwohner)
  • Riederwald (Ortsbezirk Ost, ~ 4.900 Einwohner)
  • Seckbach (Ortsbezirk Ost, ~ 10.800 Einwohner)
  • Fechenheim (Ortsbezirk Ost, ~ 17.500 Einwohner)
  • Höchst (Ortsbezirk West, ~ 15.700 Einwohner)
  • Nied (Ortsbezirk West, ~ 19.800 Einwohner)
  • Sindlingen (Ortsbezirk West, ~ 9.000 Einwohner)
  • Zeilsheim (Ortsbezirk West, ~ 12.500 Einwohner)
  • Unterliederbach (Ortsbezirk West, ~ 16.700 Einwohner)
  • Sossenheim (Ortsbezirk West, ~ 16.200 Einwohner)
  • Nieder-Erlenbach (Ortsbezirk Nieder-Erlenbach, ~ 4.700 Einwohner)
  • Kalbach-Riedberg (Ortsbezirk Kalbach-Riedberg, ~ 19.900 Einwohner)
  • Harheim (Ortsbezirk Harheim, ~ 4.800 Einwohner)
  • Nieder-Eschbach (Ortsbezirk Nieder-Eschbach, ~ 11.500 Einwohner)
  • Bergen-Enkheim (Ortsbezirk Bergen-Enkheim, ~ 18.100 Einwohner)
  • Frankfurter Berg (Ortsbezirk Nord-Ost, ~ 8.200 Einwohner)
© 2016-2019 | WuKe.de - Wunschkennzeichen reservieren